Buch: Untenrum! Expedition in Karlsruhes Wilden Süden

Im Jahr 2015 wurde Karlsruhe 300 Jahre alt. Mit dem Festivalprogramm KA300 feierte die Stadt einen Sommer lang das Stadtjubiläum. In einem Ideenwettbewerb konnten wir mit unserem Konzept „Unternrum! Expeditionen in Karlsruhes Wilden Süden“ von berchtoldkrass und Studio Urbane Strategien überzeugen.

 

Durch den Karlsruher Wilden Süden, fernab der bekannten Karlruher Sehenswürdigkeiten wurde eine außergewöhnliche Freizeit- und Stadterlebnisroute entwickelt. Eine Expedition ins Unbekannte, die den Raum neu erschließt und dort Qualitäten aufdeckt, die bisher nicht als Qualität gedacht wurden oder gesehen werden konnten. Der Karlsruher Süden soll damit aktiv ins Bewusstsein der Stadt und ihrer Bewohner geholt und dauerhaft als attraktiver Erfahrungsraum etabliert werden. Ausgestattet mit Stadtführer und Expeditionskarte können sich die Besucher zu Fuß oder per Fahrrad auf Entdeckungstour begeben.

 

Das Projekt arbeitet gezielt mit vorhandenen Ressourcen. Alle Elemente wirken aus sich heraus und im gegenseitigen Wechselspiel, ohne dass aufwändige Installationen oder Inszenierungen nötig werden. Vielmehr geht es um das Lenken des Blicks. Der Reisende wird auf Eigenarten und Besonderheiten aufmerksam gemacht, so dass er sich den Raum unterwegs erarbeiten und die Bedeutungsebenen und Zusammenhänge aneignen kann. Der Reiseführer gibt Denkanstöße und öffnet Freiräume: als Gerüst, mit dessen Hilfe man das Vorgefundene selbst ergründen und interpretieren kann.

Buch

Untenrum!
Expedition in Karlsruhes Wilden Süden
berchtoldkrass space&options / Studio Urbane Strategien (Hrsg.)
Eigenverlag für Stadtmarketing Karlsruhe GmbH
2015

 

Buchgestaltung: Studio Eva Plass, München

Studio Urbane Strategien GmbH

Leipziger Platz 2
70197 Stuttgart

 

Prof. Dr. Martina Baum

 

Dipl.-Ing. Markus Vogl
Prof.tit. UBA,fadu

 

info@studiourbanestrategien.com

Tel. 0711 31 55 03 93

Instagram

 

Universität Stuttgart, SuE: Lehrstuhl für Stadtplanung und Entwerfen

Walter Gropius Lehrstuhl DAAD FADU/UBA Buenos Aires