Aktuelles

Out Now: Artikel Agenda zum Handeln in archithese / anders nutzen / 2.2022

 

 

Out Now: Artikel Reparāre – ein Modell für die Stadt in StadtBauwelt 233 / 6.2022

 

 

5. Preis beim offenen städtebaulichen Wettbewerb Gaswerkareal in Bern / CH

 

Gemeinsam mit TEN Studio, Giulia Donati und Peter Bach haben wir eine Alternative zum geforderten massiven Wohnungsbau an dieser so wichtigen Stelle für Bern entworfen: das Gaswerkareal als öffentlicher Ort für Menschen, Fauna und Flora.

Lebensraum Teich mit Gasbahnpromenade

Anerkennung beim Realisierungswettbewerb Klimaanpassung im Wohnungsbau – Ziegelwies / Füssen

 

Wir freuen uns über die Anerkennung für unseren Beitrag! Mit der Nachverdichtung eröffnete sich für uns das Potenzial aufbauend auf das Vorhandene drängenden Herausforderungen wie Klimaanpassung, Kohabitation, bezahlbarer Wohnraum und Nachhaltigkeit aktiv und räumlich attraktiv zu begegnen. Ein Beitrag der nicht nur für die Menschen sondern auch für Fauna und Flora lebenswerte und qualitätsvolle Habitate entwirft.

3. Preis beim Städtebaulichen Wettbewerb Sieben-Höfe-Straße in Derendingen/Tübingen!

 

Wir freuen uns, dass unser Ansatz für ein integratives Wohnen in nachhaltiger, kompakter Bauweise mit vielfältigem Freiraumangebot gewürdigt wurde! Wir zeigen damit, dass dichte, kompakte Stadtquartiere mit gutem Mikroklima hoch qualitätvoll sind und dazu einladen sich als Mensch einzurichten in dieser Nachbarschaft.

 

Ankauf beim Städtebaulichen Wettbewerb Strudle/Weiher in Pfrondorf/Tübingen. Wir freuen uns, dass unser besonderer Ansatz gewürdigt wurde!

 

Jurybeurteilung

 

… Der mutige Ansatz wird anerkannt als Konzeption, die versucht städtebauliche und gesellschaftliche Denkanstöße zu geben zu Fragen eines zukünftigen miteinander Lebens, Wohnens und Arbeitens…

 

Im Rahmen des vierten Plenums der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA’27) in Nürtingen waren sieben Fachleute für Impulsvorträge eingeladen.

Der Vortrag von Martina Baum Täglich öffentlich befasste sich mit der Frage, warum wir das Öffentliche, den öffentlichen Raum und öffentliche Gebäude in Städten brauchen.

Der vollständige Mitschnitt des Vortrags ist unter folgendem Link abrufbar:
Link Vortrag

Vortrag „Polyvalent Everyday Places“ von Martina Baum
& design-built Workshop „Repertoire of Polyvalent Elements“

 

in Kooperation mit der Escola da Cidade / São Paulo und dem Walter-Gropius Lehrstuhl, FADU / Buenos Aires

 

XII Bienal Internacional de Arquitetura de São Paulo – todo dia / everyday

 

Der Alte Schlachthof Karlsruhe ist Teil der Sightseeing-Tour in Karlsruhe!

 

Wir waren vom städtebaulichen Entwurf, über den Bebauungsplan, die Signaletik, die Freianlagen und die Moderation 10 Jahre an der Entwicklung beteiligt.

 

Unsere neuer Internetauftritt ist online!

 

In einer Zeit der Bilderflut wollen wir über den Inhalt der Projekte diskutieren und mit Text zum Lesen und Reflektieren verführen.

 

Lieben Dank an Mark Julien Hahn Kommunikationsdesign / Typografie und Studio Tillack Knöll GbR – Studio für Visuelle Kommunikation, die mit uns diesem Experiment eine visuelle Erscheinung gegeben haben!

Studio Urbane Strategien GmbH

Leipziger Platz 2
70197 Stuttgart

 

Prof. Dr. Martina Baum

 

Dipl.-Ing. Markus Vogl
Prof.tit. UBA,fadu

 

info@studiourbanestrategien.com

Tel. 0711 31 55 03 93

Instagram

 

Universität Stuttgart, SuE: Lehrstuhl für Stadtplanung und Entwerfen

Walter Gropius Lehrstuhl DAAD FADU/UBA Buenos Aires